Nextcloud über WebDAV als Netzlaufwerk einbinden

Aus Falkner's Computer Wiki

Um nicht alle Dateien auch auf der lokalen Festplatte speichern zu müssen, gibt es die Möglichkeit, eine Nextcloud über das WebDAV-Protokoll als Netzlaufwerk in Windows, macOS oder Linux einzubinden. Die Dateien sind in diesem Setup nicht offline verfügbar und es wird stets eine schnelle und stabile Internetverbindung benötigt. Die Implementierung über WebDAV bietet zwar ein gewisses Caching, allerdings kann es bei einem Abbruch der Internetverbindung zu Datenverlusten kommen.[1]

Zur Einbindung in die Betriebssysteme wird eine URL zum Nextcloud-Server benötigt. Für die Beispiel-Domain cloud.example.de sähe diese wie folgt aus:

https://cloud.example.de/remote.php/webdav/

Ersetzen Sie bitte innerhalb dieser Beispiel-URL cloud.example.de durch den Domainnamen Ihrer eigenen Nextcloud.

Achten Sie bitte darauf, dass die URL immer mit https:// beginnt, um eine verschlüsselte Kommunikation mit dem Server zu gewährleisten.

Voraussetzungen unter Microsoft Windows

Um ein WebDAV-Laufwerk in Windows einbinden zu können, muss der Service Webclient gestartet sein. Der Service kann nur von Benutzern mit Administrations-Rechten auf dem Rechner gestartet oder beendet werden. Die Aktivierung geschieht über die Computerverwaltung, die Sie in Windows 10 über die Suche finden können:

1. Öffnen SIe die Computerverwaltung

2. Klicken Sie unter Dienste und Anwendungen auf Dienste:

3. Klicken Sie den Dienst “WebClient” mit der rechten Maustaste an und dann auf “Eigenschaften”. Stellen Sie im nächsten Fenster den Starttyp auf “Automatisch” und klicken Sie dann auf “Starten”.

4. Bestätigen Sie den Dialog mit “Ok”. Die Aktivierung des Dienstes ist damit abgeschlossen.

Windows - Netzlaufwerk per Explorer[2]

1. Unter Windows kann die Nextcloud über den Explorer als Netzlaufwerk eingebunden werden. Starten Sie dazu den Explorer (⊞ Win+E drücken).

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Netzwerk und wählen sie die Option Netzlaufwerk verbinden…

Im folgenden Fenster können Sie einen freien Laufwerksbuchstaben auswählen, unter dem Sie die Nextcloud einbinden möchten. Wählen Sie z.B. N. In das mit Ordner beschriftete Eingabefeld geben Sie nun die URL Ihrer Nextcloud ein. Es empfiehlt sich, die Option Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen zu aktivieren. Aktivieren Sie zusätzlich die Option Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen und klicken Sie auf Fertigstellen.

3. Im nächsten Schritt werden Sie nach Ihren Zugangsdaten für die Nextcloud gefragt:

Wenn alle Eingaben korrekt sind, wird das Netzlaufwerk eingebunden und Sie können über den Explorer darauf zugreifen:

Einzelnachweise