Reservierter Speicher deaktivieren

Aus Falkner's Computer Wiki

Um sicherzustellen, dass Ihr Gerät erfolgreich aktualisiert und optimal ausgeführt wird, reserviert Windows einen Teil des Speicherplatzes auf Ihrem Gerät für die Verwendung durch temporäre Dateien, Caches und andere Dateien. Wenn der Speicherplatz Ihres Geräts knapp ist, löscht Windows den reservierten Speicher, damit er für andere Prozesse wie etwa ein Windows Update verwendet werden kann. Das Reservieren von Speicher trägt auch dazu bei, dass die Speicherplatznutzung auf Ihrem Gerät besser vorhersagbar und stabiler bleibt.[1]

Dieser Speicherplatz wird aber nicht zusätzlich zu dem schon vorhandenen Speicherplatz angelegt, sondern reserviert. Microsoft hat hier einen Weg gefunden, die vorhandenen Ordner zum Beispiel Temp für die temporären Dateien oder SoftwareDistribution für die Updates sowie die weiteren Ordner zusammenzufassen.[2]

Wird der Speicherplatz auf der Festplatte zu klein und man möchte etwas speichern, so blockiert Windows 11 oder 10 dann diesen Speicherplatz nur für die Updates etc. Daten von den Systemprozessen haben somit trotzdem Platz und bspw. Updates können installiert werden, ohne dass eine Fehlermeldung erscheint oder ein Komprimierungsvorgang ausgelöst wird.

Wie man den reservierten Speicher deaktivieren, aktivieren oder verkleinern kann, wird in dieser Anleitung gezeigt.

Reservierten Speicher über DISM deaktivieren

Ab Windows 10 2004 vereinfacht Microsoft die Deaktivierung oder Aktivierung vom reservierten Speicher. Hier sind dann nur noch Änderungen über die Eingabeaufforderung notwendig.

  • Eingabeaufforderung in die Suche der Taskleiste eingeben und als Administrator starten
  • Mit diesem Befehl lässt sich der aktuelle Zustand überprüfen abfragen
    • DISM.exe /Online /Get-ReservedStorageState
Der Befehl "DISM.exe /Online /Get-ReservedStorageState" zeigt an, ob der Reservierte Speicher aktiviert oder deaktiviert wurde
Der Befehl "DISM.exe /Online /Get-ReservedStorageState" zeigt an, ob der Reservierte Speicher aktiviert oder deaktiviert wurde.
  • Aktivieren des reservierten Speichers:
    • DISM.exe /Online /Set-ReservedStorageState /State:Enabled
  • Deaktivieren des reservierten Speichers:
    • DISM.exe /Online /Set-ReservedStorageState /State:Disabled

Startet man nun die Einstellungen neu, wird die Anzeige unter System-reserviert neu berechnet und ihr werdet den Unterschied erkennen.

Reservierten Speicher über Registry deaktivieren


Um den reservierten Speicher zu aktivieren oder deaktivieren muss man eine Änderung in der Registry vornehmen.

  • ⊞ Win+R drücken und regedit eingeben und starten
  • Zum Pfad navigieren:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ReserveManager

  • Im rechten Fensterteil ein Doppelklick auf ShippedWithReserves
Hier den Wert bei "ShippedWithReserves" auf 0 setzen
Hier den Wert bei "ShippedWithReserves" auf 0 setzen
  • Wert 1 = Der reservierte Speicher ist aktiviert
  • Wert 0 = Der reservierte Speicher ist deaktiviert
  • Nun ein Neustart durchführen

Einzelnachweise